Insights Insights | August 3, 2016

Nutzeransprache in der Schweiz: Insights nutzen und Kampagnen optimieren

swiss-01

Die effektive Ansprache von Nutzern wird in der Schweiz vor allem durch die sprachlichen Unterschiede erschwert. Selbst bei geographisch angepasster Kampagnenauslieferung in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch wird ein bedeutender Teil der Nutzer jedoch möglicherweise nicht angesprochen.

Media iQ fand heraus, dass der Prozentsatz von Nutzern mit Englisch als Browsersprache in positiver Korrelation zur Anzahl außereuropäischer Migranten steht. Bei einem Anteil von bis zu 26% können englische Werbemittel demnach signifikant zur Ausschöpfung des Marktes beitragen.

Auch das Reiseverhalten scheint stark von Sprachbarrieren bestimmt. Unsere Erkenntnisse zeigen, dass in der gesamten Schweiz vor allem innerregional und in sprachverwandtes Ausland gereist wird.

Um herauszufinden wann und wo Nutzer am häufigsten bei finanzbezogenen Kampagnen konvertieren oder warum der italienischsprachige Teil der Schweiz besonders interessant sein kann, klicken sie hier…

 

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *