Advertising Technology Advertising Technology, deutschland, Infographics, Insights | May 31, 2017

Neue Erkenntnisse zu demografischen Daten in DE: Millennials und Silver Surfer

Millennials stellen für Marken die Traum-Zielgruppe dar. Sie sind technik-affin, häufige Handy-Nutzer und enthusiastische Online-Shopper. Über ihre eigene Kaufkraft hinaus besitzen sie zudem großen Einfluss auf die älteren und jüngeren Generationen und ihre meist +500 Facebook-Freunde. Diese der digitalen Welt zugewandte Generation bestimmt die Positionierung von Marken und deren Vermarktungsstrategien. Sie bewirkt Veränderungen in der Wirtschaft und in der Art und Weise, wie Geschäfte getätigt werden.

Seit einiger Zeit gewinnt ein neues Segment an Bedeutung, dem die Marken in der Vergangenheit keine Beachtung geschenkt haben — die Silver Surfer. Zu den Silver Surfern zählen Menschen über 50, die gleichzeitig regelmäßige und häufige Internetnutzer sind. Sie sind zunehmend mit neuen Technologien vertraut, nehmen über das Internet Kontakt zu ehemaligen Bekannten und Freunden auf und nutzen das Internet für eine große Zahl an Dienstleistungen wie Online-Banking, Informationssuche, Shopping usw. Aber aus welchen Gründen sollten sich die Marken stärker auf diese Zielgruppe konzentrieren?

Unsere Analyse ergab, dass 16% der Millennials in Deutschland in einer Art „Musterfamilie“ leben, sie verfügen über ein gesichertes Einkommen und ausreichend Kapital, leben in großen, teuren Wohnungen und investieren in die Zukunft ihrer Kinder. Bei 14% der Silver Surfer handelt es sich dagegen um pensionierte Ehepaare oder Witwen/Witwer in einer Lebensgemeinschaft, einen Immobilienkredit abbezahlen und in hochpreisigen Einfamilienhäusern leben. Beide, Millennials und Silver Surfer, besitzen eine konventionelle, optimistische Sicht der Zukunft – mit einer glücklichen Familie, beruflichem Erfolg und persönlicher Weiterentwicklung. Zudem sind sie immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen und offen für neue Perspektiven und Denkweisen.

Allerdings bilden diese beiden Segmente gegensätzliche Pole in Bezug auf Online-Verhalten, Interessen, Shopping-Vorlieben, Dauer der Internetnutzung und viele weitere Online-Aktivitäten. Bei Berücksichtigung dieser Unterschiede können die Marken jedes dieser Segmente gezielt für eine höhere Konversionsrate ansprechen. In Deutschland weisen beispielsweise die Millennials in Nordrhein-Westfalen die höchste Online-Präsenz auf, während die aktivsten Silver Surfer in Hessen anzutreffen sind. Das geolokalisierte Targeting ist ein erfolgsversprechender Weg, diese Nutzer anzusprechen und zu segmentieren. Die folgenden Insights sollen Marktakteure dabei unterstützen, diese Nischensegmente zu targeten.

With inputs from Priyanshu Gupta, Insights Specialist. Illustrated by Ananya Ghosh.

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *